Buchtipps

Tom Monderath ist ein bekannter und beliebter Fernsehjournalist und nicht unbedingt ein Familienmensch. Sein eigentlich doch perfektes Leben wird aber von der zunehmenden Demenz seiner 84-jährigen Mutter gestört, die alleine lebt und die er regelmäßig besucht. Nach und nach beginnt sie, ihm dabei von früher zu erzählen. Von ihrer Kindheit in…
Emmy wird 1907 auf einer kleinen Nordseeinsel geboren. Sie ist das erste Kind von Andris, Walfänger, und Janne, “nur ein Mädchen, etwas schwach, wenn ihr Glück habt geht sie noch himmeln….legt sie draußen ab“. Als Emmy 7 Jahre alt ist, entscheidet Andris gegen den ausdrücklichen Willen der Großmutter, die so etwas für absoluten Unsinn und den…
Es ist 10 Jahre her, dass Kommissar Dupin aus Paris in die Bretagne versetzt wurde. Zehn Jahre, in denen seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen versucht haben, aus ihm einen Bretonen zu machen. Zum Jubiläum ist ein großes Fest geplant. Doch da wird im Hafen von Concarneau eine angeschwemmte Leiche gefunden. Ein Mordopfer wie sich schnell…
Jana, eine junge Frau aus der westfälischen Provinz, ist mit einem Traum nach Berlin gekommen. Sie möchte viel Geld verdienen um an der Dakar-Rallye teilzunehmen und diese als erste Frau auch zu gewinnen. Um die dafür erforderlichen 10.000 € zu verdienen arbeitet sie als Pizzakurier. Eines Nachts kollidiert sie dabei mit ihrem Motorrad mit dem…
„Wollt ihr totale Diversität“ mit dieser Frage, die an eine andere Frage aus der deutschen Geschichte erinnert, die ein junger Mann ins Megaphon schreit, beginnt der Roman „DIE KANDIDATIN“ von Constantin Schreiber. Die Gesellschaft ist gespalten. Gedruckte Tageszeitungen gibt es nicht mehr. Die Berichterstattung erfolgt zielgruppengerecht durch…
Ein Sommer auf einer Insel in den finnischen Schären. Emma verbringt dort mit ihrem Ehemann Joel und ihrer Tochter Fanny eine Auszeit im Haus des Großvaters. Sie möchte sich dort von den Strapazen ihrer Reisen als Fotoreporterin in die Krisengebiete der Welt erholen. Wären da nur nicht immer diese Schmerzen und Bilder in ihrem Kopf. Die Narbe. Die…
„Ich will nicht werden, was mein Alter ist“ diese Songzeile von Rio Reiser könnte am Beginn des Romans FAHRTWIND von Klaus Modick stehen. Zu Hause geblieben ist der Ich-Erzähler dieser aus der Distanz von 50 Jahren erzählten Geschichte aus den 70er-Jahren der BRD nach seinem mit Ach und Krach bestandenen Abi und ein wenig Philosophie-,…
„J’aurai aimé. Ich werde geliebt haben.“ Schuljahresende, Sommerferien, die brennende Sonne genießen und ungebremst ins kalte Wasser springen. Wäre da nicht die Nachprüfung in Latein und Mathematik. Während die Familie nach Italien reist, muss Frieder zu seinen Großeltern fahren und strikt für die Nachprüfungen lernen.  Sein Großvater,…
Carlo und Margherita sind ein eigentlich absolut durchschnittliches Ehepaar in Mailand. Margherita, zum Wunschberuf Architektin hat es nicht gereicht, ist Immobilienmaklerin mit eigener kleinen Agentur. Carlo ist das personifizierte „noch nicht“. Als Schriftsteller hat er noch keinen eigenen Roman zustande gebracht und arbeitet in einer…
St. Helena ist eine der entlegensten Inseln im Südatlantik, irgendwo im Nirgendwo, mit dem (lt. SZ 2017) wohl nutzlosesten Flugplatz der Welt.  Laut Napoleon, der von den Engländern dorthin verbannt wurde, ein verfluchter Felsen, eine Vulkaninsel in den Weiten zwischen Angola und Brasilien. War sie bisher eigentlich nur durch Napoleons…

Seiten